Back to Top

Hilfe am Telefon

Ein offenes Ohr – jeden Tag, jede Nacht, das ganze Jahr: Die Telefonseelsorge ist da – mit Ihrer Hilfe!

Einsamkeit, Verzweiflung, Angst. Wer die 142 wählt braucht Hilfe. Die Gründe dafür sind so vielfältig wie der Mensch selbst. Junge wie alte Menschen und Frauen wie Männer, quer durch alle sozialen Schichten, melden sich bei der Telefonseelsorge.

Unter der Nummer 142 bieten wir ein offenes Ohr für alle Menschen, die dringend jemanden zum Reden benötigen, aber niemanden haben, der ihnen zuhört. Jedes Gespräch ist unterschiedlich in Intensität und Länge – jedes Gespräch fordert geschultes Zuhören und kompetente Reaktionen.

Wer uns anruft, braucht Hilfe – und bekommt sie auch: Dank Ihrer Hilfe! Schon mit nur 10 Euro unterstützen Sie uns dabei, Menschen in Krisensituationen den Anker anzubieten, den Sie so dringend benötigen. Gut, dass Sie uns helfen!

Gut, dass Sie uns helfen!

Kaffee-Pause

Telefonseelsorge - Kaffeepause

Wach und konzentriert, wenn andere schlafen: Unsere TelefonseelsorgerInnen wissen, was eine lange Nacht ist. Mit nur 15 Euro sichern Sie 10 Tassen Kaffee und stärken unser Team – im wahrsten Sinne des Wortes!

Team-Entwicklung

Telefonseelsorge - Team-Entwicklung

Immer wach und konzentriert, immer mitfühlend und achtungsvoll. Supervision hilft unseren SeelsorgerInnen, Erlebtes zu verarbeiten und mit ihren Empfindungen umzugehen – mit nur 35 Euro finanzieren Sie eine Einheit!

Ausbildung

Telefonseelsorge - Ausbildung

Telefonseelsorge fordert geschultes Zuhören und kompetente Reaktionen – das geht nur mit einer erstklassigen Ausbildung. Schon mit 55 Euro finanzieren Sie eine Ausbildungseinheit für eine(n) unserer Ehrenamtlichen.

Neu: Chatberatung!

Telefonseelsorge - Chatberatung

Seit Corona stark gefragt: Vor allem Jugendliche und Alleinerziehende kontaktieren uns vermehrt auch via Chat. Mit nur 145 Euro sichern Sie einen weiteren Ausbildungsplatz für die Chatberatung – gut, dass Sie uns helfen!

Gemeinsam gehen wir ans Telefon. Ihre Hilfe kommt an – auch mitten in der Nacht!

Ihre Fragen, unsere Antworten.

Wir helfen, wo wir können – weil wir es können. Gut, dass Sie uns helfen zu helfen. Wenn Sie Fragen haben oder mehr über die Telefonseelsorge wissen möchten, stehen wir Ihnen jederzeit gern zur Verfügung!

KTS Telefonseelsorge Mailadresse KTS Alleinerziehende Telefon KTS Alleinerziehende Website

Danke für Ihre Hilfe!

Antonia Keßelring

„Wir heben ab, wenn die Seele ruft“
U
nsere gut ausgebildeten MitarbeiterInnen telefonieren mit Mitmenschen, nicht mit Problemfällen, und sie tun das unbezahlt und aus Überzeugung. Wir glauben, dass das Leben leichter wird, wenn man die Last miteinander teilt. In einer Krise brauche ich einen anderen Menschen, der mir mitfühlend und aufmerksam zuhört und der mir das Gefühl gibt: Ich bin gut so, wie ich bin.

Das stärkt mich, gibt mir eine neues Vertrauen und die Kraft für einen ersten Schritt aus der Krise.

Mag.a Antonia Keßelring
Leiterin der Telefonseelsorge

Sicherheit und Datenschutz

Datenschutzhinweis: Mit der freiwilligen Datenabgabe stimmen Sie zu, dass wir Ihre Daten für die Kontaktaufnahme, zur Übermittlung von Informationen über unsere Tätigkeit und zur Spendenkommunikation verwenden dürfen. Diese Zustimmung können Sie jederzeit und formlos widerrufen. Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.
Absetzbarkeit: Nach der aktuellen Steuerrechts-Lage kann die Erzdiözese Wien nur hinsichtlich des Kirchenbeitrages ihrer Mitglieder eine steuerliche Absetzbarkeit beim BMF geltend machen (bis zu einer Höhe von EUR 400,- p.a.). Für weitere Spenden gilt die EDW nicht als „spendenbegünstigte Organisation“, weshalb wir auch kein Spendengütesiegel mit entsprechender Nummer führen. Spenden unterliegen daher nicht der Absetzbarkeit.